LANDEGEBÜHR

Eine Landegebühr muss von jedem Luftfahrzeug gezahlt werden, das die Landebahn und/oder die Rollbahnen des Hévíz-Balaton Airports benutzt. Die Landegebühr ist gemäß des maximalen Startgewichts des Luftfahrzeugs – für jedes angefallene 1000 kg – zu zahlen.

Berechnung des Luftfahrzeuggewichts

Die hier landenden Flugzeuge haben nach ihrem maximalen Startgewicht – für jedes angefallene 1000 kg – zu bezahlen. Die Flugzeuge werden aufgrund ihres maximalen Startgewichts gemäß des Handbuches ICAO Doc 7100 in Kategorien geordnet.

 

Flugzeuggewicht in kg

EUR/1000 kg

bis 4.000 kg

10

4.001-15.000 kg

9

15.001-200.000 kg

8

über 200.001 kg

6

 

Anmerkung:

Die Landegebühr ändert sich je nach Kategorie – in Anbetracht des maximalen Startgewichts des Flugzeugs – gemäß der oben angegebenen Tabelle.

So muss man etwa für ein Flugzeug mit einem maximalen Startgewicht von 2300 kg 30 EUR zahlen, während man für ein Flugzeug mit einem maximalen Startgewicht von 8700 kg nicht 90 EUR sondern nur 85 EUR zu zahlen hat:

0-4.000 kg                  4*10=40 EUR
4.001-15.000 kg         5* 9=45 EUR, sor ergibt sich insgesamt 85 EUR, da die sich die einzelnen Kategorien addieren.

Gebühr für die Landebahnbeleuchtung: im Falle eines Übungsfluges hat man 60 EUR/Stunde zu zahlen. Man kann die Landebahnbeleuchtung auch für kürzere Zeiten in Anspruch nehmen, aber die Minimalgebühr für 30 Minuten ist in jedem Fall zu bezahlen.

    • Touch and go, ILS, NDB

In diesem Fall beträgt die Gebühr – gemäß dem maximalen Startgewicht des Flugzeugs - 2 EUR/Tonne/Landung. Im Falle eines Übungsflugzeugs erteilen wir 50 % Ermäßigung bezüglich der Landegebühr für die Landung nach der Übung. Dieser ermäßigte Preis ist auch bei Näherungsflügen anzuwenden

    • Ausnahmen

Die oben angeführten Vorschriften beziehen sich nicht auf:

  • staatlich finanzierte Flüge, wenn sie nicht zu Handelszwecken erfolgt sind;
  • Forschungs- und Rettungsflüge;
  • topografische Flüge;
  • Kalibrieren von Navigationsgeräten;
  • Luftfahrzeuge, die vom Hévíz-Balaton Airport gestartet sind, die aber aufgrund technischer Schäden oder wegen ungünstiger Wetterverhältnisse umgekehrt sind;
  • Luftfahrzeuge in Gefahr.

Anmerkung:
In Bezug auf Rundflüge gelten die jeweiligen Vereinbarungen sowie Verträge, die mit der Hévíz-Balaton Airport Kft abgeschlossen worden sind.

BETRIEB AUSSERHALB DER BETRIEBSZEIT

Die Landung bzw. der Start von Flugzeugen ist auch außerhalb der normalen Betriebszeit des Flughafens möglich, wenn es vorher (min. 48 Stunden) abgemeldet wurde. Die Gebühr für die Benutzung des Flughafens außerhalb der Betriebszeit beträgt 120 EUR/Stunde. Falls die beanspruchte Flughafenöffnung auf einen Zeitraum fällt, der unabhängig von der normalen Betriebszeit ist, beträgt die Dauer der minimalen Öffnung 4 Stunden. Eine Öffnung des Flughafens außerhalb der Betriebszeit kann ausschließlich schriftlich beantragt werden, die nachher nicht mehr zurückgezogen werden kann. Sie wird auch beim Streichen der Linie in Rechnung gestellt.

PARKGEBÜHREN

Die folgende Parkgebühr bezieht sich auf die Flugzeuge, die sich auf dem  Hévíz-Balaton Airport aufhalten. Der Preis wird pro Tonne - für 24 Stunden – aufgrund des maximalen Startgewichts des Flugzeugs wie folgt berechnet:

3.00 EUR/24 Stunden/1000 kg

Die Parkgebühr bezieht sich nicht auf Luftfahrzeuge, die sich nicht länger als 3 Stunden auf dem Hévíz-Balaton Airport aufhalten. Für jedes Parken, das die 3 Stunden überschreitet, wird eine Parkgebühr von 24 Stunden verrechnet.

Flugzeuge, deren Basisflughafen der Hévíz-Balaton Airport ist, sind aufgrund einer gesonderten Vereinbarung zu einer Ermäßigung berechtigt.

BEDIENUNGSGEBÜHREN FÜR FLUGGÄSTE

Der Hévíz-Balaton Airport erteilt folgenden Fluggästen eine Befreiung von der Gebührenzahlung:

  • Kinder unter 2 Jahren
  • Transitreisende

Terminal für Fluggastverkehr:
8.00 EUR/ abfliegender Fluggast

SICHERHEITSGEBÜHREN

Die folgenden Sicherheitsgebühren beziehen sich auf alle Personen bis auf:

  • Kinder unter 2 Jahren
  • Transitreisende

Terminal für Fluggastverkehr:
8.00 EUR/ abfliegender Fluggast

Anmerkung:
Als Transitreisender ist derjenige zu betrachten, der seine Reise nach der Ankunft auf dem Flughafen mit derselben Linie und/oder Liniennummer fortsetzt, womit er angekommen ist.

*Die oben angeführten Gebühren, die nach dem jeweiligen MKB Euromittelkurs umgerechnet werden, sind in EUR angegeben In den Gebühren ist die Mehrwertsteuer nicht inkludiert.

 

Information bezüglich der Tarife:

E-Mail: cki@hevizairport.com

Telefon: +36-83/200-304

Mobil: +36-30/705-1054